Nordic Rockets

Die Nordic Rockets gibt es seit 2012, die ersten 3 (Ur-) Rockets waren Richard, Julia und Anna-Maria – damals waren Richard und Julia 15 und Anna-Maria 13 Jahre alt. In der Zwischenzeit sind Richard und Julia im DSV B-Kader und Anna-Maria im C-Kader angekommen. Alle zusammen sind begeisterte junge Skilangläufer aus dem Erzgebirge, sie sind talentiert, haben in früher Kindheit an den Wettbewerben der Junior Trophy teilgenommen und bisher schon hervorragende sportliche Leistungen erbracht haben. Sie trainieren ernsthaft und intensiv und sind Vorbilder für die jüngeren Sportler. Die Nordic Rockets kommunizieren das Lebensgefühl "Sport " nach dem Motto, Träume leben, Spaß am Sport und hungrig nach Erfolgen und das in dieser Reihenfolge. Besondere Bedeutung hat dabei das Verhältnis zur Natur, die Entwicklung von Teamfähigkeit und freundschaftlicher Verbundenheit, trotz sportlichem Wettbewerb.

Aktuell gehören zu den Nordic Rockest Richard Leupold, Julia Richter, Franz Bergelt, Nick Fritzsch, Anna-Maria Dietze, Luca Prezewowsky, Merle Richter, Alexandra (Schlumpi) Dietze und Toni Rollinger.

Ganz-Weit-Vorn e.V.

Der "Ganz-Weit-Vorn e.V." wurde am 01.10.2012 mit Sitz in Seiffen gegründet. Zweck des Vereins ist die ideale und finanzielle Förderung des Sports, insbesondere von Sportlern und Sportveranstaltungen. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Die Förderung erfolgt durch die Organisation und Durchführung von Sportveranstaltungen, die Beschaffung von Mitteln und Spenden für Sportler und Veranstaltungen und der Durchführung von Öffentlichkeitsarbeit und Werbung aller Art für die vom Verein unterstützten Sportler und Projekte.
In der Rolle eines Fördervereins ist der "Ganz-Weit-Vorn e.V." der Trägerverein der Junior Trophy Erzgebirge. Gefördert werden das Projekt „Nordic Rockets“ und damit einige junge, begabte und motivierte Skilangläufer aus dem Erzgebirge.
Die Gründungsmitglieder des Vereins sind Albrecht Dietze (Vorsitzender), René Weber (Stellvertreter), Anett Dietze (Schatzmeister), Mirko Eger, Thoralf Richter, Andreas Kabus, Andreas Preidel und Stefan Schenk.

Sportsponsoring Netzwerk

Der "Ganz-Weit-Vorn e.V." versteht sich als Sportsponsoring-Netzwerk, der die von ihm betreuten Projekte, aber und insbesondere auch die Förderer und Sponsoren „ganz weit nach vorn“ bringen will. Diese werden bei den Aktivitäten des Vereins - insbesondere bei Veranstaltungen und durch die unterstützten Sportler selbst - ganzjährig präsentiert und kommuniziert. Dadurch entsteht ein Imagegewinn durch sichtbares Engagement in der Nachwuchsförderung. Jeder Sponsor hat die Möglichkeit, das Vereinslogo im Rahmen eigener Aktivitäten uneingeschränkt zu nutzen.